Die erste Hummel und der erste neue Tierlisten- Verlängerer für 2019!

Die erste Hummel in diesem Jahr sah ich am Wintergeißblatt, das nun schon im dritten Monat in Folge blüht und duftet: eine riesige Baumhummel!

Und nein, das auf dem Bild ist sie nicht *g* Hier handelt es sich mit großer Sicherheit um eine Blumenwanze der Gattung Anthocoris, ich bin so vermessen zu sagen: wahrscheinlich um

Anthocoris nemorum.Hier ist ein Filmchen zu sehen, wie dieses 3-4mm große(!) Raubtier sein Opfer killt und verspeist – ein echter Splatterfilm also, nichts für zart Besaitete!!! Weil es so effektiv mordet, wird es im Obstbau als Nützlinge eingesetzt, gehört aber eh zu den häufigsten Wanzenarten.

Dies herauszufinden gestaltete sich allerdings als tagesfüllendes Programm *g* Als ich nämlich ein winziges Tierlein auf dem Hünengrab herumwieseln sah, es aufhalten und schließlich auf meinem Finger fotografieren konnte (es sitzt auf meinem Daumen – und ja, ich bin faltig, aber was man hier als tiefe Gräben sieht, sind wirklich, wirklich kleine Fältchen gleich unterm Daumennagel, den man im oberen Bild rechts oben sieht – zum Größenabgleich mal so genau geschildert), und auch noch, als ich etwas später auf dem Computer die aufwändigen Muster auf seinem Rücken betrachtete, dachte ich, einen Käfer vor mir zu haben.

Nachdem ich weder in meinem Käfer-Buch noch im Netz auch nur annähernd sowas ähnliches gefunden hatte, habe ich eine Anfrage auf Kerbtier.de gestellt und noch am selben Tag eine sehr nette Email bekommen, in der ich allerdings lesen musste, daß ich hier eine WANZE und keinen KÄFER vor mir hatte. 🙂 Also mit dem neuen Wissen weitergesucht – und nach schier endlosem winzige-Bilder-gucken hier fündig geworden.

Es gibt noch so viel zu entdecken, und mir bereitet das große Freude! Es wird mir immer wichtiger, daß das so bleibt – und ich möchte von hier aus den Bayern gratulieren, daß sie ihr Volksbegehren zur Erhaltung der Artenvielfalt „durchgekriegt“ haben! 18% der Bevölkerung haben unterschrieben, wo nur 10% nötig gewesen wären. 🙂 Das ist toll, und doch frage ich mich: ist das Thema tatsächlich 82% der Bevölkerung wurscht?

Tja- auf alle Fälle scheinen Söder und der Bauernverband sich einig, alles zu tun, um die möglichen Folgemaßnahmen möglichst kleinzuhalten, das hörte man schon bei der allerersten Stellungnahme (und es war ja auch nicht anders zu erwarten) Trotzdem hoffe ich auf wirkmächtige Umstellungen und auf Ausstrahlung auch auf weitere Bundesländer.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

8 Kommentare zu “Die erste Hummel und der erste neue Tierlisten- Verlängerer für 2019!

  1. pflanzwas sagt:

    Doppeljuhu: sie fressen Spinnmilben. Die futtern mir hier oft die eine oder andere Pflanze weg. Und jetzt habe ich ihre Fressfeinde. Ich werde sie von jetzt an hegen und pflegen 🙂

  2. pflanzwas sagt:

    Daaaaankeeeee!!!! Endlich weiß ich, was hier bei mir rumwuselt!! Ich ahnte zwar, daß es Wanzen sind, vielleicht hatte ich irgendwo schon mal Bilder gesehen, aber ich habe bislang nicht rausgefunden, was das konkret für Tierchen sind. Juhu!! You made my day. Ich fürchte nur, ich hab im Herbst noch ein paar dieser Tierchen vom Balkon transportiert, weil ich mir nicht sicher war, ob sie pflanzenfreundliche oder eher pflanzenzerlegende Wanzen sind. Verflixt. Hoffentlich sind noch welche hier. Ich muß erst mal gucken, wer auf ihrem Speiseplan steht oder weißt du das zufällig? Film werde ich mir demnächst ansehen. Ja, ich bin auch begeistert, daß das bei den Bayern geklappt hat! Immerhin 18%. Ich hatte die Befürchtung, daß sich für das Thema Natur und Umwelt viel viel weniger Menschen interessieren. Aber ich glaube, in Bayern wurde das Thema zum Teil sehr stiefkindlich behandelt, so daß es wohl doch schon eine Menge Menschen gibt, die Veränderung wollen. Und die Aktivisten haben sich ja fast um jede Stimme bemüht. Klasse! Hoffen wir, daß es trotz aller Widerstände positiv weitergeht. Selbst wenn sie jetzt versuchen, es zu verwässern. Fast 20% der Bevölkerung sind nicht „Nichts“. Mit denen müssen sie rechnen!!!

    • Fjonka sagt:

      Oh, wie wunderbar – SOWAS freut mich natürlich ganz besonders, wenn Jemand genauso begeistert von meinen Funden ist wie ich es bin (soooo viele sind wir ja nicht, und in meinem echten Leben kann ich außer dem Herrn F., der aber eher nicht zu Begeisterungsausbrüchen neigt mit der Bestimmung eines solchen Winzlings eher Niemanden hinter dem Ofen vorlocken *gg*)
      YMMD, too 🙂

      • pflanzwas sagt:

        🙂 Ja, das kenne ich. In meinem näheren Umfeld kann die Begeisterung schon mal auf leichten Widerstand treffen ;-), aber hier, im „Bloggiversum“, gibt es ja zum Glück ein paar mehr, die diese Gefühlsausbrüche teilen. Zum Beispiel hier beim https://wildermeter.de/ oder Puzzle https://2puzzle4.wordpress.com/
        Und ich merke, dir geht es wie mir: wenn man erst mal anfängt, findet man immer mehr und immer neue Tierchen und Pflänzchen! Ich staune, wie alles zusammenhängt und es fasziniert mich nur noch mehr 🙂

  3. Bibo59 sagt:

    Die erste Hummelqueen habe ich hier gestern auch schon gesehen. Und die Vögel genießen die Sonne.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s