Allet jut!

Vorhin war ich zum letzten Termin in der Klinik – die Fäden sind raus, und ich darf wieder zur Arbeit. Hach!! Noch 4x Lymphdrainage, dann ist dieses Kapitel abgeschlossen. Achja, und das Pedelec muß noch abgeholt werden. Und wahrscheinlich kommt von der Berufsgenossenschaft noch was (die werden sich ja von des SUV-Besitzers Versicherung Geld zurückholen wollen)

Aber sonst.

Ich hab auch zeitlich echt Glück gehabt: die ganze Zeit war Draußenwetter, erst in den letzten Tagen ist es umgeschlagen. Jetzt ist hier Regenzeit: 18°, zwischen Niesel und „ich seh nix mehr“ – Regen ist alles dabei, und so soll es auch in den nächsten Tagen bleiben.

Drückt die Daumen fürs Wochenende: samstags gibts eine Exkursion vom Naturgartenverein, und sonntags haben wir einen Stand beim Insektentag im Landschaftsmuseum Unewatt. Draußen…..

Werbeanzeigen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

8 Kommentare zu “Allet jut!

  1. Steffi sagt:

    das ist ja schön, auch dass Du dich freust wieder arbeiten zu dürfen, das bedeutet, Du fühlst dich wohl in deiner neuen Stelle 🙂
    Hier regnet es …. immer noch nicht. zumindest nicht doll. Es ist zwar trüb und kühl(er), aber der Regen trifft hier nur Tröpfchenweise ein und dann so, dass es nichtmal reicht vom Dach über die Rinne und das Fallrohr einen Tropfen in die Regentonne zu bringen.
    Das kenne ich hier eigentlich nicht, aber so langsam bin ich besorgt.
    Die MIrabelle schlappt und hat schon mehrere dicke Äste abbrechen lassen, die Fichten werden braun und sterben ab (im Wald), die Buchen kümmern und auch die Birken hängen durch. Die Apfelbäume sehen zwar ganz gut aus, aber Apfelsaft wird es dieses Jahr wohl nicht (viel) geben. Naja…

    • Fjonka sagt:

      Heftig! Da schicke ich gern mal allerhand rüber, obwohl wir’s ja auch noch brauchen können, bloß ist die Not nicht mehr so groß….
      Hoffe, das gibt keine Dauerschäden, aber glaube langsam nicht mehr dran, und nach dem Artikel, den ich dir geschickt hatte, erst recht nicht.

  2. Doris sagt:

    Vor einer woche auf der Insel Mainau. Schnürlregen. Lange Gesichter. Da steht ein Schild: „Heute Gießtag“ Nein, nicht der Gärtner – der Himmel gießt! Dafür dann gratis Führungen durch Schmetterlings- und Palmenhaus. Da ist das Wetter nur noch halb so schlimm.

  3. ladypark sagt:

    Das klingt ja super, schön, dass es dir wieder gut geht!
    Und ich hätte am Wochenende auch gern schönes Wetter, insofern sind meine Daumen dafür gedrückt. 🙂

  4. Dann weiterhin jute Besserung.

    Aber wo du gerade von „ich seh nix mehr“–Regen sprichst, seit ihr am 31.7. auch weggeschwommen?
    Hier in FL hat es ja den unteren Teil der Frisischen Strasse weggeschwemmt….

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s