Politik ist, was möglich ist*

Zwei Tage nach Verkündung des groooooooooßen (ha!) Klimapakets liest mir der Herr F. folgendes vor:

sowohl uns‘ Mutti als auch AKK müssen in die USA. Geplant ist, daß Mutti in NY aus dem Regierungsflieger aussteigt, ihr Flugzeug muß eh nach Washington weiter, weil’s in NY nicht so lange parken kann. Dorthin will AKK, fliegt also mit. Einige Tage später Mutti per Regierungsflieger zurück, später AKK per Linienflug.

„Klappt leider nicht“, heißt es etwas später (warum wird nicht verkündet). Jetrzt fliegt Mutti per Regierungsflieger nach NY, der leer weiter zum parken nach Washington. AKK in eigenem Regierungsflieger am selben Tag direkt nach Washington.

 


* Zitat Mutti vor Verkündung des grooooooßen (ha!) Pakets

7 Kommentare zu “Politik ist, was möglich ist*

  1. pflanzwas sagt:

    Als ich das las, dachte ich auch, daß wäre ein Aprilscherz! Paßt ja wieder hervorragend.

  2. AKK’s Entourage (schreibt man das so?) ist zu groß. Zuviele Security und Lamettaträger wollen/sollen mit.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s