Backe

Es gefällt ihm nicht, aber ich habs immerhin mal hingekriegt: Fotos von der Backe. Ich überlegte, ob es was bringt, die mal dem Tierarzt zu zeigen. Dafür hatte ich sie gemacht, aber ich glaube, nein. Sieht man zu wenig. In echt siehts doller aus.

Aber bei der Gelegenheit konnte ich auch wieder ausgiebig kraulen – und tasten. Geht, auch fest. Und es ist nirgends eine Wunde oder ein Rest davon zu fühlen. Nach einer Zeit mag er nicht mehr, aber das ist an anderen Stellen auch so, wenn er meint, betastet zu werden und deshalb auch wieder so ein „vielleicht tut was weh“, aber nix sicheres.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Katz'.

9 Kommentare zu “Backe

  1. Steffi sagt:

    Du schreibst ja am Dienstag muss er zum Tierarzt. Ich denke das ist gut. Sonst hätte ich Gesagt, zeigt es einem Tierarzt. Stress hin oder her. Als mir mein selbiger mullemann begegnete (der Streuner) hatte er eine tiefe offene Wunde am Hinterteil, allerdings sah die sauber aus. Irgendwann, begann er Vertrauen zu fassen und als ich ihn soweit hatte im jatzenkasten zu fressen habe ich die Klappe zugemacht und ihn zwecks Kastration ins tierheim zu bringen. Nach einer Woche habe ich ihn dort wieder abgeholt. Und nein, er war mir gegenüber nicht nachtragend, beleidigt oder sonstwas, sondern dankbar, und sehr viel zutraulich als vorher. Die vom tierheim sagten, der sei so scheu, der wäre nicht vermittelbar und die waren froh, dass ich ihn wieder abholen wollte. Was ich damit sagen will: Einerseits ist da in der backe sicher was drin, auch wenn erkeine Schmerzen zeigt und andererseits ist so ein Tierarztbesuhc für die mensch=katzenbindung manchmal hilfreich, weil der mensch dann der vertraute Faktor ist, an den sich Katze in fremder Umgebung halten kann. Ich bin gespannt auf den Bericht.

    • Steffi sagt:

      Der selbige ist der selige, da er leider der Straße zum Opfer fiel.

      • Fjonka sagt:

        Spannend!
        Und doch bin ich selig, es nicht austesten zu müssen, denn ich erinnere mich noch sehr, sehr gut an den letzten in-den-Korb-Versuh und an den (immer noch, denn in der „Alten Heimat“ war er gern auf dem Arm, von uns läßt er sich nicht hochheben) traumatisierten Mauski

        • Steffi sagt:

          Meiner erfahrung nach ist das einkasteln immer ein problem. Mulle haben wir da ja mittels futter überlistet… aber beim tierarzt dann sind alle katzen freiwillig wieder zurück in den kasten gegangen.

          • Fjonka sagt:

            Wir sind,da wohl etwas verwöhnt, seit wir den nach oven offenen Korb hatten gings recht gut (mehrere Versuche, weglaufen, sträuben, aber es ging) aber bei diesem scheuen Kerl hat das eine andere Dimension als bei jedem zuvor.

  2. Beithe sagt:

    wenn sich da was verkapselt hätte müsste man es fühlen können, wenn da etwas entzündet wäre hätte er Schmerzen beim betasten. Frisst er normal? Kaut er auch auf der linken Seite? Vielleicht sind es die Zähne oder das Zahnfleisch? Auch wenn er dafür noch zu jung ist.

    • Fjonka sagt:

      Ja, das denke ich auch, aber nuja… nix…. und Zähne, das würde ja auch übel schmerzen….
      Es ist einfach schwierig, denn dieser Kater hat noch kein „normal“… er frißt, ja, aber nicht sehr viel. Hat er aber vorher auch oft nicht. Znd er friẞt nicht schonend und auch links.
      Wie auch immer, am Dienstag MUSS er zum Tierarzt, denn es wird immer noch dicker 😖

  3. Bibo59 sagt:

    Die Linke?
    Kann man sehen. Vielleicht ein Katzenbiss, der sich geschlossen hat und unterm Fell gammelt.
    Und ich frage mich gerade, ob bei El-Mauski vielleicht mal ein Siamese mitgemischt hat. Wegen der Fledermausohren.

Schreibe eine Antwort zu Fjonka Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s