Futter ist die eine Lösung…. sanfter Zwang die andere

22.1. wir haben beschlossen, daß Elsa nun endgültig allein rein- und rausgehn können MUSS.

23.1. ich bewaffne mich mit Trockenfutter, Elsa ist draußen. Ich rufe sie. Sie kommt. Ich halte die Klappe ein wenig auf, hinter die ich Trockenfutterklümpchen positioniert haben. Elsa guckt erst sparsam, dann geht sie durch. Ich lasse sie im Wintergarten sitzen – wenige Minuten später geht auch dort die Klappe, und Elsa schießt ins Wohnzimmer. So weit, so gut.

Pause.

Ich klappere mit Trockenfutter, Elsa kommt sofort. Vor ihren Augen werfe ich einige durch die Klappe in den Wintergarten und gehe. Elsa guckt mir hinterher. Eine Viertelstunde später komme ich ins Wohnzimmer. Keine Elsa. Ich blicke durchs Fenster in den Wintergarten. Keine Klümpchen. Aha!! Ich gehe in den Wintergarten. Keine Elsa. Oh-ha!!! Ich blicke aus den Fenstern – und da, in der Auffahrt, sitzt sie! Heureka, der 1. Schritt ist getan.
Ich weiß, das hatten wir schon. Aber es ist Wochen her, und nicht ein einziges Mal ist sie seither rausgegangen, ohne daß EineR von uns Fenster oder Türen geöffnet hatte.

Die Magie des Futters!

24.1.: wir sind beide auffe Arbeit, Elsa wollte vormittags partout nicht raus. Als der Herr F. abends heimkommt ist nirgends eine Katze zu sehen. Ein wenig später kommt Mauski, und dann hört der Herr etwas klappern. Als er guckt sitzt Elsa im Wohnzimmer und faucht Mauski an. Hatte sie sich doch Im Wintergarten versteckt? Nein – ihr Pelz ist feucht!!!!

Später bekommen wir auch noch Beweisfotos!

Wieder ein Knoten geplatzt!! 🙂


22.1. Ich habe beschlossen, daß Mauski auch mal auf meinen Schoß kommen soll. Er streicht mir um die Beine. Ich hebe ihn hoch und stelle ihn auf den Schoß. Kraule, kraule, kraule. Er bleibt, schnurrt, setzt sich dann sogar. Bleibt für sicher fünf Minuten.

Sanfter Zwang…..

Hat schon mehrfach geklappt. Nichtsdestotrotz: ganz von alleine geht er bisher nur zum Herrn F., nur bei sehr viel Ruhe und nur, wenn ich nicht dabei bin.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Katz'.

2 Kommentare zu “Futter ist die eine Lösung…. sanfter Zwang die andere

Schreibe eine Antwort zu Fjonka Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s