Reibung erzeugt…

Nein. In diesem Fall nicht Wärme, sondern Wunden:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Baumpfleger war da. Unter anderem hat er dieses Stück Ast hinterlassen: hier wuchsen zwei Äste überkreuz zu dicht aneinander und rieben/drückten sich dadurch ab einer bestimmten Dicke dauernd aneinander Der Ast ist statt normal rund an den Seiten flach-breit gewachsen und hat dabei charakteristische Ohren gebildet. Die Innenseite ist wie ausgehöhlt – eingepaßt war der andere Ast. Gleichzeitig hat die Buche von außen die Stelle zu überwallen begonnen, die sie von innen abzuschotten versucht.. Daraus werden dann (vielleicht) im Laufe vieler Jahre zwei Äste, die aussehen, als gingen sie in einen einzigen über, mit gemeinsamer Rinde – und sich ein Stück weiter wieder teilen.

Es gab noch ein sehr viel größeres Beispielstück, sagt der Herr F.. Der Baumpfleger hatte gebeten, es als Anschauungsmaterial mitnehmen zu dürfen (er macht auch Infostände und Vorträge), und leider hat der Herr F. versäumt, es zuvor zu fotografieren. Na, vielleicht sehen wir es ja bei den nächsten Insektentagen in Unewatt, da wird der Baumpfleger auch wieder einen Stand haben, wo er als solcher und auch als Wespenumsiedler und Wildbienenschützer auftritt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Flora.

3 Kommentare zu “Reibung erzeugt…

  1. pflanzwas sagt:

    Toller Fund! Fantastisch, wie sich der Ast entwickelt hat. Den würde ich auch aufbewahren. Vielleicht könnt ihr ihn bitten, daß er euch noch ein Foto zusendet? Ich mag solche Stücke sehr. In letzter Zeit steigt meine Totholzsammlung stetig an. Zuletzt ein Ast mit dem Goldgelben Zitterling 🙂

  2. Bibo59 sagt:

    Das ist ein schönes Stück Baumkunst. Was macht ihr damit?
    Es ist immer wieder spannend, wie und Was Bäume im Laufe ihres Lebens umwallen und wie sie dann ihre Stabilität finden. Zäune, Fahrräder, andere Bäume, Felsen…

    • Fjonka sagt:

      Ja, da gibts tolle Fotos.
      WAs wir damit machen? Meist kommen so besondere Stücke in die Totholzmauer, obenauf, so daß man sie noch eine Weile betrachten kann.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s