Kettenreaktion, die dritte

Ich ging in den Keller.

Und das war tatsächlich eine fatale Entscheidung. Denn dort stand das kleine Regal – und zwar ganz in der Ecke, hinter dem Luftentfeuchter, eingekeilt zwischen Wand und Mittelschrank. Obenauf drei Planen, die ich letzten Herbst dort geparkt hatte, als sich herausgestellt hatte, daß im Schuppen die Mäuse dran nagen.

Also runter die Planen, zur Seite den Entfeuchter – und feststellen, daß dieses kleine Regal seit dem Großreinemachen nach dem Wasserschaden am Hl. Abend 2014 nicht mehr angesehen worden war.

Ebenso die Ecke, in der es stand.

Wer sich jetzt erinnert, was ich über die gefühlten Tausende von Asselleichen schrieb, die ich alle paar Wochen aus dem Keller sauge, der weiß, daß ich keine schöne nächste halbe Stunde hatte *schauder* Gefühlte MILLIONEN Asselleichen, zusammen mit zähen, alten Spinnweben und – man kann es anders nicht sagen – Dreck waren zu beseitigen, bevor überhaupt dran zu denken war, das Regälchen zu leeren (ach, da war der Karton mit den lang gesuchten mittelgroßen Nägeln also, von denen ich sicher gewesen war, noch eine Menge da zu haben….) und nach draußen zu tragen

Das Regälchen war übrigens nicht mehr zu retten (okay, im Keller hätte es auch die nächsten 20 Jahre noch stehen können, aber unten blättert das Furnier ab etc …. für die Wohnung taugt es leider nicht mehr) es steht jetzt draußen im Carport. Und wieder ist eine Drecksecke sauber. Naja, einigermaßen sauber. Und – wichtig – wieder ist eine Drecksecke begehbar und von zumüllbarem Krams gesäubert….. *triumphierenddieFaustindieLuftstößt*

Auf das erstgefundene Regälchen aber paßt tatsächlich der Scanner. Leider zeigte sich, daß die nun freie Wand, vorher hinter des Herrn Schreibtisch, aus unerfindlichen Gründen saudreckig ist. DAS kommt später, wenn die Malerin-Freundin wieder hier ist. Das Arbeitszimmer ist eh dran …. aber auch ohne daß ich den Pinsel schwinge bleibt noch einiges zu tun……

Allerdings schrie mein Rücken an diesem Punkt: „Wer zwei gelbe Karten ignoriert hat selbst schuld“ und zückte die rote …. Eine rote Karte läßt sich nicht ignorieren, und deshalb war für die nächsten anderthalb Tage Räum- und Putzpause. Schließlich will ja auch die Erwerbsarbeit getan sein, und dafür hat frau sich fitzuhalten…. *seufz*

Trotzdem war ich einigermaßen zufrieden: Vieles ist sauber, das schon sehr lange nichtmal mehr „einigermaßen okay“ gewesen war. Einige Ecken werden fortan wesentlich leichter sauberzuhalten sein, und Einiges ist aussortiert und kann deshalb nicht wieder einsauen. Und ich hab „was geschafft“, was ich eeeeeewig vor mir hergeschoben habe: die Fenster im Arbeitszimmer zu putzen…. *g*

14 Kommentare zu “Kettenreaktion, die dritte

  1. Maenade sagt:

    Darf ich Dir für das Regälchen das schöne Wort Aktenhunt schenken? Das kennt nichtmal das Internet so richtig, aber ich lernte es damals im Bureau kennen, wo wir auch ein schönes Exemplar hatten und nutzten. Ich dachte bis eben allerdings, dass es sich hinten mit d schreibt.

  2. pflanzwas sagt:

    Juhuuu 🙂 Das ist so schön sowas! Leider erinnert es mich an meine 20 Aufräumecken, auf die ich gerade gar keine Lust habe, wo der Balkon wartet 😉 Dann mach mal schön Pause!

  3. mijonisreise sagt:

    Glückwunsch 🍀
    Ich versteh das Gefühl nur zu gut 👍

    • Fjonka sagt:

      Danke!
      Ich mach ja lieber solche Groẞaktionen als das routinemäßige Sysiphos- Geputze. Aber von Großaktionen ab und an ist die Bude nicht sauber….
      Und nach wie vor ist nirgends Jemand aufzutreiben, der oder die für Geld wöchentlich 1x hier putzen wollen würde…..
      Na, erstmal gucke ich durch blanke Fenster und auf die dauberen, aufgeräumten Ecken, nicht auf all das, was nicht angefaßt wurde 😇

      • ladypark sagt:

        Ich habe unserer Putzfrau vorläufig bis auf unbestimmte Zeit schweren Herzens abgesagt. Und daraufhin habe ich mir ein deutlich professionelleres Putzequipment zugelegt, sie wird sich freuen, wenn sie wieder hier putzt, damit geht es wirklich leichter und schneller.

        Aber was ich eigentlich sagen wollte: Im Fußball gibt es bei der zweiten gelben Karte SOFORT auch die rote Karte (gelb-rot nennt man das). Solltest du dir vielleicht merken. 😉

      • Bibo59 sagt:

        Das geht mir genauso. Lieber eine Großaktion als täglich Sisyphos.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s