Das ist jetzt hoffentlich NICHT wahr!

Habe eine Mail an den Herrn Minister geschrieben und bin gespannt, ob die „Insider“ vielleicht doch fehlinformiert sind – ich hoffe es sehr. Allerdings ist mein Eindruck des neuen Umweltministers eh kein guter, der scheint sich nicht anlegen zu wollen – bisher habe ich noch wirklich nichts substanzielles von ihm mitgekriegt, nur freundliche Ringelshirt-Bilder und Wortblasen.

Übrigens scheint Umweltschutz auch nicht grad eines seiner Schwerpunkt- und Herzensthemen zu sein, wenn man seine Vita liest: *klick* Wenn man unten auf der Seite auf „alle Themen“ klickt, bestätigt sich dieser Eindruck. Ein Landwirtschafts- und Umweltminister, der sich für zahlreiche Themen interessiert, aber nicht für Landwirtschaft und Umweltschutz 😦

Fragt sich, warum so Jemand an diesem Platz ist.

9 Kommentare zu “Das ist jetzt hoffentlich NICHT wahr!

  1. rottweilistueberall sagt:

    Jetzt ist er durch, der Beschluss für ´mehr Tierwohl´. Eine lange Übergangsfrist und eine kleine Abgabe sollen´s richten. Nichts Halbes, nichts Ganzes, keinem ist wirklich geholfen, den Schweinen schon gar nicht. Ja, es ist ein Elend mit diesen Minister/Innen, die regieren wie Schnupperpraktikanten.
    https://beatekalmbach.home.blog/2020/07/09/geschaftsmodelle/

    • Fjonka sagt:

      Stimmt. Und unser Albrecht stelkt sich hin und behauptet, jetzt werde es den Sauen besser gehen JETZT? In vielen Jahren. ETWAS besser 😕
      Geantwortet hat er auch nicht auf meine Mail. Klar, was soll er da auch schreiben, tut ja nix.

  2. Stefanie sagt:

    Uah, bei der Klöckner läufts mir kalt den Rücken runter. So eine böse Frau! (Dass ein Grüner da mitmacht, ist ohne Worte).

  3. cubusregio sagt:

    Liebe Fjonka, hab dir zu dem Thema grad ne Mail geschickt. LG Peter

    • Fjonka sagt:

      Danke, die Info war interessant, daß besagter Herr Albrecht auch noch an diesem faulen Kompromiß mitarbeitet. Und daß eine Pwtition läuft.
      Ach, das macht mich echt sauer 😠

  4. „Fragt sich, warum so Jemand an diesem Platz ist.“

    Öhm, ja…
    DIE Frage kann man zu vielen Politikern stellen….
    Atheisten als Religionspolitische Sprecher ihrer Fraktion.
    Verteidigungsminister die nie was mit Bundeswehr zu tun hatten.
    Bankkaufmänner als Gesundheitsminister.

    • Fjonka sagt:

      Bei den Bundesministern hat mich das schon immer abgestoßen, wie da ohne Rücksicht auf Vorkenntnisse und Vorerfahrung rumgetauscht wird. Familien- oder Verteidigungsministerin? Alles egal, Hauptsache Posten nach Partei, Bundesland, Geschlecht etc paritätisch aufgeteilt.
      Im Land war es mir noch nicht so übel aufgestoßen. Aber wie soll Jemand, dessen Herz am Datenschutz hängt auch plötzlich mit Überzeugung Umweltthemen vertreten (und umgekehrt)
      Schrecklich! Darf man nicht drüber nachdenken 😡

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s