Elsa.

Kurz nach dem ersten Regen hat der Herr F. Elsa gefunden. Sie saß am Wassertank. Als ich dazukam, saß sie UNTER dem Wassertank und war sehr verhalten.

Es hat dann vielleicht eine halbe Stunde gedauert – mit hinter ihr hergehen, zureden, blinzeln – bis sie einmal GANZ kurz zu mir kam, um meine Beine strich, maunzte und wieder wegging. In der ganzen Zeit blieb sie sonst immer auf über einer Armlänge Abstand

Dann nochmal etwa eine halbe Stunde, bis ich sie in der Auffahrt zu Nachbars nah genug herankam, sie kurzerhand hochgehoben und ohne daß sie sich irgendwie gesträubt hätte ins Haus getragen habe.

Trotz aller Erleichterung – nein. Es ist NICHT gut. Wir vermuten inzwischen, daß Elsa eventuell in der Nacht zu gestern einen Unfall gehabt haben könnte. Sie läuft irgendwie komisch hinten und ist sehr verhalten. Ist aber auf „ihren“ Stuhl gehüpft (und grad eben wieder runter) und zeigte auch keinen Schmerz, als ich sie hochnahm. Mag aber nicht fressen – bisher nur zwei Trockenfutterklümpchen, als ich sie ihr vor die Nase legte. Und das dritte schon nicht mehr.

Die Theorie von der Entscheidung, nicht mehr hier wohnen zu wollen, ist obsolet. Sie wirkt traumatisiert, sicher ist sie deshalb nicht gekommen. In der ersten Nacht muß etwas passiert sein, denken wir jetzt. Gut, daß der Herr F. sie gesehen hat!

Im besten Fall hat sie einen Schock und eine üble Prellung oÄ . Wir haben ja schon öfter gesagt. „hoffentlich tut sie sich nicht mal irgendwann was“, wenn sie draußen so wild herumspringt (halben Meter aus dem Stand hoch, dabei drehen, landen irgendwo, wo sie nicht sehen kann, ob da ein Loch, ein aufrechter Stecken oder wasauchimmer ist, und so manches Mal ist sie auch schon auf dem Rücken gelandet…..) Im schlechteren hatte sie einen „echten“ Unfall und es ist ernstlich etwas kaputt

Wir gucken mal, wie es ihr morgen geht, und haben schonmal nachgesehen, wer Notdienst hat. Erstmal soll sie wieder hier ankommen und in sicherem Raum schlafen…. wir hoffen, es war die richtige Entscheidung, nicht sofort loszudüsen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Katz'.

5 Kommentare zu “Elsa.

  1. Steffi sagt:

    Ich drück mal Daumen…

  2. zauberweib sagt:

    Wenigstens ist sie wieder da. Ich halte alle Daumen, dass alles wieder gut wird!

  3. Bibo59 sagt:

    Aber gut, dass sie wieder aufgetaucht ist.

  4. Bibo59 sagt:

    Vielleicht hat sie ne Gehirnerschütterung. Können Katzen Gehirnerschütterung bekommen?

    • Fjonka sagt:

      Weiß ich nicht. Um 12 macht der Notdiebst auf, da fahren wir hin.
      Sie ist heute morgen unverändert, ein enig getrunken hat sie- und nachts ein wenig gekotzt.😞

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s