Auf den zweiten Blick

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es ist die Acker-Wicke (Vicia hirsuta), die unscheinbarste unserer einheimischen Wicken. Aber von nahem betrachtet doch eine Hübsche, die obendrein viel Nektar in ihren kleinen Blüten trägt (sagt zumindest Wikipedia – ich habe noch nicht viel Andrang feststellen können …) Eine kalkmeidende Pflanze, die auf Äckern, aber auch Wiesen wächst und sich bei mir von ganz allein eingefunden hat, seit die Wiese seltener gemäht wird.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Flora.

3 Kommentare zu “Auf den zweiten Blick

  1. pflanzwas sagt:

    Ich mag diese Wicken (und Winden) alle sehr gerne. Sieht doch hübsch aus! Über die würde ich mich auch freuen.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s