Monate

Gestern beim Orthopäden. Beim ANDEREN Orthopäden.

Frozen shoulder.

Schmerzmittel/ Kortison/ Dosierung – alles richtig so, sagt er, und sehr nötig, sagt er. Und ansonsten: NICHTS. Schonen, höchstens ein wenig armpendeln.

Das Syndrom ist nicht verstanden. Was man weiß ist: es geht von allein weg. Aber das dauert Monate, kann auch Jahre gehen (bis es GANZ weg ist) KG ist erstmal ausgesetzt.

Im Internet liest man unterschiedliches, auch konträres dazu. Aber Orthopäde und Hausärztin sind sich einig. Ich muß geduldig sein, und die Schmerzen müssen daran gehindert werden, sich zu verselbständigen.

Das Kortison schleiche ich ab morgen über sechs Tage aus und hoffe, hoffe, hoffe, daß es dann nicht wieder schlimmer wird, denn am schlimmsten momentan ist, daß ich bis mittags total kodderig bin, und das kommt wahrscheinlich hauptsächlich vom Kortison.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

5 Kommentare zu “Monate

  1. ladypark sagt:

    Frozen Shoulder hatte der Liebste auch mal, hat auch lange gedauert. Geholfen haben KG und Armpendeln mit Gewicht.
    Wünsche dir, dass du diesen Mist bald loswirst!

    • Fjonka sagt:

      Mit Gewicht pendeln geht bei mir überhaupt nicht. Tut höllisch weh, ist viel zu viel. Es scheint da auch sehr untrschiedliche Heftigkeiten zu geben, und ich habs ziemlich blöd erwischt 😡

  2. *Päckchen Geduld und Schoki rüberreich*

  3. Bibo59 sagt:

    Ja, Schmerz kann erlernt werden und führt zu einer Schonhaltung, die wiederum Verspannungen und Schmerzen verursachen kann.

  4. puzzleblume sagt:

    Ich wünsche gute Fortschritte in die bessere Richtung!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s