Vermischtes

Nach wie vor ist für mich tägliches Baustellen watching obligatorisch …. inzwischen ist das linke Dach auch schon zu, aber noch nicht gedeckt – und ich war abends heimlich mal im Haus. Ich war neugierig, denn das linke vordere (sind Doppelhäuser) ist DAS, aus dem man einen Blick auf unser Grundstück werfen kann. Hier oben, wo ich computere, da gucken sie einfach so rein, später. Schräg zwar, also nicht ganz automatisch, aber doch. Es gibt zwei Fenster und zum Glück keine Tür nach hinten in das, was eigentlich ein Gärtchen sein könnte … seltsame Aufteilung! Die Terrassentür (die, wie man im anderen Haus schon sieht, bis unten aus Glas ist), blickt aufs vordere Haus…. Nuja, ich muß da ja nicht wohnen und würde mich freuen, wenn die Leut‘ nicht so oft hinten sind. Sie können aus zwei Fenstern auf unser hinteres Grundstück gucken, müssen dazu aber direkt am Fenster stehn und nach links schauen, denn die Fenster sind eigentlich aufs Feld ausgerichtet. Immerhin.

Nachdem ich letztens noch so zuversichtlich war, was meine Schulter anging, ist mit dem Entzündungshemmer auch die Zuversicht weg: alles wieder wie vorher 😦 Mache grad, seit heute, Selbstversuche, weil ich inzwischen befürchte, daß einige der Mißempfindungen nicht schulterbedingt sondern vielmehr Nebenwirkungen sind. Ohne Schmerzmittel gehts nicht, so viel wird schon nach einenm halben Tag „ohne“ klar, aber ich versuche, das ganze auf andere Füße zu stellen: mehr wärmen, kühlen, schmieren, tags „nur noch“ Ibu600, zur Nacht noch heftigeres, denn selbst „mit“ habe ich schlechte Nächte seit Ende des Entzündungshemmers und ohne Opioid (also, nicht sooooooo schlechte. Ich wandere nicht wieder durch die Gegend vor Schmerz. Aber ich bin sehr k.o., weil ich halt ziemlich schlecht schlafe und mit sehr vielen Unterbrechungen.)

Mit den Katzen teste ich jetzt „gemeinsames Trockenfutterklickern“, um sie von sich untereinander abzulenken. Manchmal wirds auch, weil Mauski sich nicht auf klickern einlassen kann, nur „gemeinsames Einzeltrockenfutterklümpchenfressen, getrennt durch Fjonkas ausgestreckte Beine, mit Zeitverzögerungen zwischen den Bröckchen“, – letzteres, damit sie sich damit auseinandersetzen müssen, daß die andere Katze auch da ist und Lebenszeichen zeigt. Es scheint ein guter Weg zu sein, denn in der letzten Zeit ists immer wieder bemerkenswert friedlich, wir hatten sogar schon einmal (!) wieder beide entspannt im selben Raum. Und Mauski hält sich häufiger mal im Wohnzimmer auf, wenn Elsa fort ist, sogar auf dem Schoß!!!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

4 Kommentare zu “Vermischtes

  1. ladypark sagt:

    Ach ja, das mit der Schulter ist ja echt ein Mist. Solltest du den Entzündungshemmer absetzen?

  2. ladypark sagt:

    Die Art und Weise wie unsere Nachbarn ihre Häuser und Gärten ausgerichtet haben, irritiert mich auch immer wieder. Ich sage nur Sonnenplatz auf der Gartenbank vor dem Haus im Schottergarten.
    Übrigens kann man von weiter weg kaum in die Häuser anderer blicken, es sei denn, es ist draußen dunkel und es brennt Licht. Ansonsten sind die Spiegelungen so stark, dass man nichts sieht.

    • Fjonka sagt:

      Ja. Aber aufs Grundstück, und dahin gehen die Fenster – auf DEN Ort, an dem wir bisher immer unsichtbar für andere Menschen gewesen waren.
      Eure Nachbarn konnten ja sogar selbst entscheiden…. wirklich komisch!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s