Baggerbaggerbagger …

Da steht ein Bagger im Hof

Das tut er, weil heute Firma No.2 da war, um sich die Black Box „Schacht ab Fallrohr2“ mal genauer anzusehen. Und weil’s am Montag weitergehen wird, steht er immer noch da….

Die „Black Box“

Von links kommen Drainage (gelb) und Dachwasser vom Fallrohr1 (rot) hier an und fließen zusammen mit dem Dachwasser von Fallrohr2 – wohin?????? In die Au. Das klappt, aber nur auffällig langsam und wenig kommt an. Was hier zu sehen war ist, daß das wohl an zweierlei liegt:

1. Pfusch im Gefälle des orangefarbenen Rohrs. Auf das letzte Stück geht das Gefälle nämlich in die falsche Richtung! Dadurch fließt das Wasser erst ein Stück zurück und erst dann überhaupt ab, wenns höher als 8cm im Schacht steigt. Also steht bis zu dieser Höhe ständig Wasser in den Rohren und fließt zT auch rückwärts. Außerdem sind Rohre falschrum zusammengesteckt – das kann Undichtigkeiten zur Folge haben.

2., wie bereits vermutet: ab etwas tiefer unten gibts uralte Rohre zu sehen, die sehr wahrscheinlich ebenso kaputt sein werden wie die unterm Kellerboden. Der Tiefbauer meint nun, daß es ebensogut wie durchs Oberflächenwasser auch einfach durch diesen Pfusch über die Jahre die Schäden entstanden sein können. Was dafür spricht: mit den neuen Rissen gings erst Jahre nach dem Einzug (und damit nach Pfuschverlegung der Abwasserrohre) los. Was dagegen spricht (zumindest dagegen, daß es die EINZIGE Ursache ist): am HeiligAbend des Grauens drückte das Wasser ja sogar aus den Wänden….

Plan ab Montag: eine ganz neue Abwasserleitung. Neue Verrohrung „beim Pfusch“, und ab da ein neues Rohr. Denn auch diese Firma sieht den 2-Zoll-Schlauch durchs alte Rohr nicht als machbar an. Und zwar:

unterm Fallrohr und rechts davon die Black Box. Von dort durchs Carport und hinten wieder raus

… und dann zusammen mit dem anderen Regenwasser vom hinteren Dachbereich unter Biens längs in den Teich.

Der Teich muß dann einen Überlauf in die Au bekommen, sonst haben wir in den jetzigen nassen Wintern samt Starkregen und Co Landunter im Garten….

Und dann müssen wir über Winter überlegen, ob wir ausprobieren wollen, ob’s das schon war, oder ob wir doch noch eine Drainage machen. Die wegen des nötigen Gefälles am besten an den Kanal im Hof angeschlossen werden sollte, was aber von der Gemeinde genehmigt werden müsste.

So ist also der Stand auf unserer Baustelle. Derweil ist der Ausgang der Wahl in den USA immer noch ungewiß, das Trampeltier trampelt weiter und ich wünschte mir, Jemand würde ihm mit dem Bagger sein großes Maul stopfen.

to be continued…….

3 Kommentare zu “Baggerbaggerbagger …

  1. ladypark sagt:

    Oh ja, ich erinnere plötzlich wieder mein Gespräch mit unserem Bauleiter über falsch zusammengesteckte Rohre. Von einer Frau lässt sich so ein gestandener Handwerker ja eigentlich nichts sagen, aber da fiel ihm auch nicht recht eine passende Ausrede ein. Solche Dinge scheinen also öfter zu passieren, als man sich mit klarem Verstand vorstellen kann.
    Ach ja, bei den Wahlen sieht es inzwischen besser aus..

  2. Bibo59 sagt:

    Die Idee, das Fallrohr in den Teich zu führen gefällt mir gut. Sollte aber abgesprochen werden mit denen, die den Teich flach baggern wollen.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s