Gesammelte Unbekannte 2020 – kennt Jemand hier Jemanden?

1. Eine Wildbiene. Maskenbiene? Welche??

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Eine „Bibionidae“(Haarmücken)- Art? Im Mai

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3. Eine Schnake, Nephrotoma?, im Juni

4. Ein Grashüpfer, wahrscheinlich, weil winzig, Larvenstadium, im Juni. Danke, pflanzwas, das ist sehr wahrscheinlich eine Nymphe der gemeinen Strauchschrecke, (Pholidoptera griseoaptera)

5. ????????? Bei diesem Kleinen habe ich NULL Idee, es glänzt feucht – das ist keine Nässe „von außen“, und es KÖNNTE sein, daß die Fraßspuren von ihm kommen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

6. Könnte das die zurückgebliebene Haut einer Feldgrille sein? Leider ging kein besseres Bild, weil die Knipse immer auf das Gitter scharf stellte, und abnehmen konnte ich das Teil auch nicht. Antwort aus dem Internet-Off 😉 Eine LIBELLE ist da geschlüpft! Danke, Luc, fürs aktivieren eines Freundes 🙂 Ich bin darauf nicht gekommen, habe zwar auch in meinem Teich schon Libellenlarven gesehen, aber dhatte die damit nicht in Verbindung gebracht. „Meine“ waren auch erheblich kleiner, aber es gibt ja auch sehr unterschiedlich große Libellen….

 

7. Noch ne Schnake!? Im Juli geknipst.

8. Ende Mai: Ist das vielleicht sogar eine Mauerbiene? Welche??

9. Im Juni. Eine Raubfliege. Aber welche????

10. Im Juli: muß ne Fliege sein (Fühler!!), aber ich finde da nix passendes! Wow – nochmal danke an pflanzwas – das ist doch ganz eindeutig, Laphria flava, die gelbe Mordfliege! Warum ich die nicht selbst gefunden hab, ist mir ein Rätsel, aber es war so. Hab lang gesucht, weil die so schön eindeutig aussah, eigentlich…. 🙂

Ich würde mich sehr freuen, wenn Jemand mir unter die Arme griffe, besonders Tierchen No5 ist mir ein völliges Rätsel; da würde mir schon eine Familie oder Gattung weiterhelfen; aber auch „richtige“ Bestimmungen der anderen wären toll

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

18 Kommentare zu “Gesammelte Unbekannte 2020 – kennt Jemand hier Jemanden?

  1. pflanzwas sagt:

    PS das allererste mit großem Fragezeichen: eine Gemeine Sandbiene vielleicht?? Und viell. noch mal bei Tanzfliegen suchen. Die ähneln den Raubfliegen…mehr fällt mir jetzt nicht ein. LG

    • Fjonka sagt:

      Hmmmm, weiß nicht…. (also, das mit der gemeinen Sandbiene)
      Ich glaube inzwischen, die Fotos sind einfach zu schlecht.
      Bei den Tanzfliegen guck ich nochmal, von denen hab ich gar kein grobes Bild im Kopf, danke!

      • pflanzwas sagt:

        Ich sah die Tanzfliegen gestern und fand, manche ähneln den Raubfliegen, kann mich aber irren. Ja, bei der Wildbiene ist es schwierig, ohne die Binden sehen zu können. Wobei man die Art an der Aufteilung der Flügelzellen bestimmen kann, aber auch dafür muß das Bild gut genug sein. Wenn ich in den nächsten Lockdownwochen noch mal Langeweile habe, komme ich darauf zurück 😉

        • Fjonka sagt:

          Ja, sind ähnlich, aber die meisten Tanzfliegen sind, soweit ich heute weitergelesen habe, wesentlich kleiner sls No.9

          • pflanzwas sagt:

            Dann wars wohl nix 🙂 Bin gespannt, was es ist, obwohl es schon sehr nach Raubfliege aussieht. Manchmal sucht man sich nen Wolf, einfach nur, weil die Bilder im Netz und die Lichtverhältnisse nicht identisch zu sein scheinen. Ging mir mit Hummeln auch schon oft so. Irgendwann denkt man dann, man hätte ne neue Art gefunden, nur weil es kein passendes Bild gibt 😉

  2. pflanzwas sagt:

    Ha, der Hüpfer könnte die Nymphe der Gemeinen Strauchschrecke, Pholidoptera griseoaptera sein 🙂

  3. pflanzwas sagt:

    Uiuiui, das ist ja ne Sammlung. Ich glaube, das erste ist keine Maskenbiene. Eher eine andere Wildbiene, viell. fällt mir noch was ein. Den braunen Hüpfer hatte ich schon, aber ich kann gerade den Beitrag nicht wiederfinden. Das letzte Tierchen hat was von Raubfliege. Ich bin eben mal auf eine Gelbe Mordfliege gestoßen – könnte das passen? Die Schnaken sehen beide nach Nephrotoma aus, soweit ich das erkennen kann. 8 wirkt wirklich wie ne Mauerbiene, aber dieser goldgelbe Puschelhinterleib sieht nach was anderem aus?? Wenn mir noch was einfällt, melde ich mich noch mal. Die Larve der Libelle ist ja schräg! Das habe ich noch nie gesehen. Faszinierend.

    • Fjonka sagt:

      Toll- das ist doch sehr sicher die gelbe Mordfliege *freu*
      Bei den Schnaken guck ich nochmal genauer hin, vielleicht hab ich da ja wirklich zwei gleiche!? *g*
      Aber zur ominösen No.5 hast Du auch keine Idee, was? Ich hab schon an „Schildlaus“ überlegt, paßt aber auch nicht wirklich….

      • pflanzwas sagt:

        Ja, erinnert auch so an eine Larvenhülle, wie bei den Marienkäfern. Da gibts ja unendlich viele, aber ob die so glatt aussehen? Ist mir noch nicht begegnet. Schildlaus klingt auch gut. Davon gibt es auch viele Arten. Irgendwie sowas. Sehr rätselhaft. – Bei den Schnaken bin ich auch nicht ganz sicher. Das Muster ist etwas klein. Ich glaube, es gibt da mehrere Arten unter dem Namen…vielleicht ähnelt sich da was.

  4. nömix sagt:

    Bild Nr.8 dürfte eine Steinhummel ▶️ sein.

    • Fjonka sagt:

      Danke für den Tipp, aber ist keine. Sehr viel kleiner und auch sehr viel heller braun und orangerot 😃
      (Das ist immer das Problem.mit Fotos, sind nur bedingt aussagekräftig….)

      Aber wie geht das mit dem Link im Kommentar????

  5. mijonisreise sagt:

    Schon interessant, aber ich bin auch gerade ein Fragezeichen 😳

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s