Ist soweit.

Mir geht jetzt auch langsam die Puste aus.

Die Tageslichtlampe leuchtet, ich habe mich sehr über eine nette Überraschung einer der Naturgartenfrauen gefreut, gestern war nach gefühlten Ewigkeiten mal wieder die Sonne da, ich war heute trotz Graupel und Eisschicht auf den ungeschützen Wegabschnitten draußen, „einen Gang machen“, auffe Arbeit läufts gut – will sagen: ich versuche, was in meinen Händen liegt zu tun dafür, daß ich die guten Dinge bemerke und würdige. Und doch:

der trübe Winter zollt seinen Tribut. Die typischen Anzeichen sind: ich komme morgens ganz schlecht aus dem Bett (und es ist KEIN wohliges umdrehen sondern die altbekannte „Bettlähmung“), der Bauch schmerzt wieder mehr und die netten kleinen Dinge des Lebens sind trotz ihres Schönseins anstrengend.

Eigentlich bin ich trotzdem noch ein wenig stolz auf mich. Dafür, wie schlecht es mir lange Zeit ging und wie lang sich die Durststrecke hingezogen hat, dafür, daß Vieles von dem, was ich gern tu, „aufgrund deer besonderen Situation“, sprich des doofen C, so lang schon nicht geht, habe ich mich ganz gut gehalten, finde ich. Jetzt aber brauche ich SONNE und FARBEN!!

Ich finde, es ist Zeit, daß der Frühling kommt! Oder daß der Winter ein freundliches (NICHT WEISSES!!!!! *gg*) Gesicht zeigt. Klarer, kalter, sonniger Frost- das wäre doch auch mal was, zur Abwechslung ….

A propos C: gestern hab ich 17 Minuten ununterbrochen in Impfterminangelegenheiten in der Telefonleitung gehangen. Von „garnicht erst ein Ton“ über „besetzt“ bis „aus dem Menü geschmissen werden“ war alles dabei, bis dann, nach 17 Minuten, die Ansage kam, alle freien Termine für unser Bundesland seien vergeben. Das trägt auch nicht grad zur guten Stimmung bei – obwohl: wahrscheinlich sollte ich dankbar sein, denn da man um 7 Uhr 58 das 1. mal wählt, konnte ich gestern zumindest der Bettlähmung trotzen….

Und Ihr so?

 


 

Beitrag veröffentlicht, danach ins BC-Forum geguckt – und laut gelacht:

(Seit vier Jahren, wenige Tage nach Trumps Wahl, läuft dort ein Countdown zum Ende seiner Amtszeit)

Danke, Lire!!!! :-))))

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

19 Kommentare zu “Ist soweit.

  1. Komma sagt:

    Ja du willst Farben und mein Arbeitsleben ist kunterbunt. Das Jahr startet nicht mit meiner gewohnten Gruppe von behinderten Mitarbeitern, sondern ich mache Vertretung für die Risikogruppe. Ab Tag 3 bin ich dann auch Teilzeit in meiner gewohnten Gruppe und ab mogen im Wohnheim. Ich bin also der allgegenwärtige Notnagel.

  2. ladypark sagt:

    Ich sehe ein paar blaue Lücken zwischen den grauen Wolken. Sah gestern auch so aus, als ich in die Fröruper Berge fuhr, um dort mit einer Kollegin spazieren zu gehen. Kaum angekommen Sturm Dauer- bzw. Starkregengraupel, bäh.
    Nächste Woche muss ich nochmal zum Optiker. Der Liebste freudig: Oh, da komme ich mit. Soweit ist es schon, dass ein Besuch beim Optiker das Highlight der Woche ist.
    Heute wieder Spaziergang mit einer Hundefreundin, immerhin ist das möglich.

  3. pflanzwas sagt:

    Im Grunde genommen hat die Regensaison hier erst gestartet und angesichts unserer ewigen Trockenheit bin ich auch gar nicht böse, daß es regnet. Aber mir fehlt die äußere Inspiration. Mal was anderes sehen (als den Wald, auch wenn der toll ist), mit anderen Leuten treffen und austauschen, mal in ein Museum oder durch nen Laden trödeln. Kleidung in echt kaufen und nicht alles über das olle Internet… bis jetzt komme ich mit dem Wetter erstaunlich gut klar, nur der Austausch, der dürfte mehr sein.

    • Fjonka sagt:

      Damit konnte man sich bei solchem Wetter ja sonst auch über Wasser halten: Freunde treffen, Kino, Essen gehn, mal durch die Stadt und zwischendurch einen Cappuccino trinken- Lebensqualität, die fehlt!
      Gut, daß Du es noch kompensieten kannst- möge die gute Laune mit Dir sein😎

  4. Beithe sagt:

    Ich bin die letzten Jahre ganz stabil durch den trüben norddeutschen Winter gekommen. Dieses Jahr bin ich auch an der Grenze.
    Ab nächster Woche darf ich auch versuchen Impftermine für Familienangehörige zu organisieren. Hurra.
    Viele Grüße

    • Fjonka sagt:

      Geht mir ähnlich.
      Good luck nächste Woche *seufz*
      Ich werde auch wieder früh aufstehen müssen…. Online hast Du bessere Chancen; falls Deine Impflinge mobil sind, probiers damit!

  5. satayspiess sagt:

    Ich muss dir leider vollumfänglich zustimmen.

  6. Bibo59 sagt:

    Ich sowieso! Normal wäre ich überhaupt nicht hier. Frühling, ja bitte, möglichst vorgestern.

  7. Muri sagt:

    Jedes einzelne Wort ist mir aus der Seele gesprochen 😏 ich will Sonne, endlich mal! Seit November nicht mehr als 2 Stunden am Stück und dazwischen wochenlang nur grau, als das von struktuirten Wolken unterbrochen wurde war ich schon froh.

    • Fjonka sagt:

      Jo, das ist trotz des tollen Sommers echt ne lange Durststrecke!
      Die Sonne hat netterweise auf mich gehört und zeigt sich – in Wolkenlücken zwischen Graupelschauern bei aufkommendem Eisewind… Ich muß wohl noch etwas an der genauen Wunschformulierung arbeiten, aber imnerhin! War auch mit Elsa gleich draußen, bestimmt fast 10 Minuten lang 😉
      Ich wünsche Dir einwn sonnigen, windstillen Tag, an dem Du frei hast. Zeitbah, d.h. binnen der nächsten 8 Tage.
      Mal sehn, ob wünschen hilft.😏

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s