Uiuiuiuiuiuiui!!!

Bin ganz aufgeregt, immer noch!

Denn vor einer halben Stunde bin ich rausgegangen, um zu gucken, wie der Wasserstand am Teich aussieht (es hat den ganzen Tag immer wieder heftig geregnet) Steh ich da so rum mit dem großen Schirm überm Kopf, kommt von der anderen Teichseite ein großer, zierlicher, grauer Vogel mit weißer Unterseite, langem, spitzem Schnabel und langen Beinen angeflogen. Will sich offenbar auf den Holunderstamm im Teich setzen, sieht mich aber, flattert ungeschickt, um sich noch umdrehen zu können und fliegt dann schimpfend (Wi – wi – wi) weg, wobei ich noch oben eine auffallende weiße Stelle am Bürzel sehen kann (der Restschwanz sah dunkel aus)

Foto aus Wikipedia, GNU-Lizenz, G.M.Garg

Ich nix wie rein und im Vogel-Buch gesucht. Dann mit ersten Ideen ins Netz, weitergeguckt – Letztlich bin ich am Waldwasserläufer hängengeblieben. Wegen der Optik, des im Buch extra erwähnten auffallenden weißen Bürzels im Flug, und weil ich folgendes las:

Er brütet in Skandinavien und Rußland, kommt aber bereits nach 2 Monaten in die Migrations- und Überwinterungsgebiete – und die sind eben auch hier, in Nord-Ost-Deutschland. Und dort findet man ihn dann auch an kleinsten Gewässern, wie Gräben und Tümpeln, meist alleine.

Kann das sein???? Mir war nicht klar, daß Vögel mit Stelzbeinen überhaupt irgendwie mitten im Land im Garten zu finden sein können, ich hab solche immer mit „Nordsee“ in Verbindung gebracht … Sollte es hier Menschen mit belastbarem Vogelwissen geben, dann wäre ich interessiert an einem Feedback, denn trotz der Infos, die ich las, kann ich immer noch fast nicht den eigenen Augen trauen, so kurz und überraschend war die Begegnung!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

10 Kommentare zu “Uiuiuiuiuiuiui!!!

  1. pflanzwas sagt:

    Das ist ja toll! Was immer es ist, wie schön, daß er zu dir in den Garten kommt. Da wäre ich auch total aus dem Häuschen 🙂 Mir geht es wie dir, solche Vögel hätte ich immer an der Küste verortet, aber die machen wohl auch Landurlaub 😉 Tolle Begegnung!

  2. Auf dem ehemealigen Bundewehrkasernengelände auf dem jetzt Teile der hiesigen Uni ihren Platz haben, gibt es einen Teich an dem ich regelmässig einen Wattstorch (Austerfischer) sehe. Dabei sind wir über 200 km von der See weg. Bestimmt irgendwo ausgebüchst.

  3. Steffi sagt:

    Der Graf wünscht zu wissen wie groß der Vogel ist. So im Vergleich Taube, Krähe, Gans. Oder in cm ohne Beinlänge. Erster Verdacht großer Brachvogel.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s