Totengräber samt Milben, aber….

….. nein, die Milben sind keine Parasiten! Sie sind (dem Totengräber) sogar sehr nützlich: wenn er auf einem Tierkadaver ankommt, den er als Nest für seine Larven als geeignet befindet, dann flitzen nämlich diese Milben von ihrem Taxi runter, um sich über Fliegeneier herzumachen – und Fliegenlarven sind scharfe Konkurrenz für so einen Totengräber. Sie entwickeln sich sehr schnell und könnten ihm seine Kinderwiege, den kleinen Leichnam eines Maulwurfs, einer Maus, eines Vogels…. streitigmachen. So schnell gräbt kein Käfer….

Außerdem kann ein Totengräber den Leichengeruch „seines“ Tieres verändern, so daß andere Nahrungskonkurrenten nicht so schnell aufmerksam werden!

Das kann man hier nachhören, der Link führt zu einer kurzen Folge eines Podcasts, in dem Mark Benecke allerhand spannendes über den „Duft des Todes“ berichtet, u.a. eben auch vom Totengräber. (Danke, teff!!)

Und all das wäre mir entgangen, hätte nicht der Herr F. im August diesen kleinen Käfer im Garten eingefangen, um ihn mir zu zeigen!! Daß es ein Totengräber ist, wusste ich (wieso? Keine Ahnung, aber ich wusste es *g*) Den ganzen Rest hab ich mir ergoogelt oder eben von teff „nachgeliefert“ bekommen, die beim betrachten des Kleinen grad bei uns war. Dieser hier ist übrigens ein GEMEINER Totengräber (Nicrophorus vespillo), zu erkennen ist das an den roten Fühlerenden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

3 Kommentare zu “Totengräber samt Milben, aber….

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s