Einmal ums Feld

Lang, lang ists her, daß der Dicke mal wieder mit seiner Catcam unterwegs war. Sein Lebenswandel hat sich merklich verändert im Sinne von: es ist einfach nicht mehr so berechenbar, wann er draußen ist – und da ich weder möchte, daß er einen halben Tag lang mit dem Dingen um den Hals rumlaufen muß (Verletzungegefahr!) noch nur Fotos von Schattierungen in schwarz haben mag (Kater zusammengerollt auf dem Sofa) hat es sich mit der catcam etwas schwierig gestaltet. Jetzt aber – wir sind einfach zusammen unterwegs gewesen, der Dicke und ich. Er geht nämlich fürchterlich gern mit spazieren! Aber (Straße!!) das ist kaum möglich – außer jetzt, im zeitigen Frühjahr, wenn’s dem Feld noch recht egal ist, ob wir drüber wech trampeln… und so sind der Dicke und ich einmal ganz ums Feld gelaufen.

Und schaut nur, was draus geworden ist, ich bin ganz angetan – außer von einem Foto … Ihr dürft gern raten, welches es ist *seufz*

Und, wie immer: klicken zeigt meine Erläuterungen 😉

Advertisements

Zaungast

Ein recyceltes Bild, aber immer noch ein schönes Bild, das der Dicke als Zaungast durch den Zaun des Nachbarn per catcam geschossen hat:

Mehr Zaungäste ab Montag im ehrenWORT

Catcam- so ging das los!

Weihnachten 2009.

Der Dicke und Kilian bekommen, moderne Kater, die sie sind, ein neues, schönes Spielzeug: eine catcam!

  

Schnell zeigt sich: mit dem Kilian hat das wenig Sinn. Die Bilder zeigen: schwarz. Denn er liegt gemütlich in Körbchen oder Sessel statt auf Fototour zu gehen.

Anders der Dicke: er ist berechenbar. Nach dem Frühstück geht er erstmal raus- ideal, um ihm davor schnell seine Kamera umzuhängen. Er geht auch bereitwillig mit, wenn wir ihn zum Spaziergang einladen. Und das beste: er ist technisch interessiert, die Sache macht ihm Spaß! Ersteinmal testet er Grenzen und Möglichkeiten des neuen Gerätes. Er entwickelt langsam seine Wischtechnik und experimentiert zu Anfang viel mit Farbfiltern – hier ein Beispiel: der Katz nutzt die Wirkung der (getönten) Katzenklappe.

Auch mit unterschiedlichen Vordergründen versucht er sich und zeigt uns ganz nebenbei, wie gut es doch ist, auch mal die Perspektive zu wechseln…:

daß unser Kompost so schön aussehen kann!

mein Lieblingsbild

Wie sich das Ganze dann entwickelte, das wisst Ihr ja aus den anderen catcam-Artikeln schon. Der Dicke „kann realistisch“ (Fotogeschichten), aber sein Lieblingsmetier sind künstlerische Wischtechnik-Fotos. Wer weiß, wohin ihn sein unbestrittenes Talent noch führen wird…

Hier zum Abschluß noch ein kleines Suchbild: wo ist der Mensch versteckt???? Viel Spaß beim suchen

So- und nur so- mag ich Mais.

img_0057.

.

.

.

.

.

.

.

.

img_0055 .

.

.

.

.

.

nämlich vom Dicken auf seine unnachahmliche Art fotografiert.

Obwohl: als Speise zubereitet mag ich ihn auch. Aber seit der Biogasanlagen-Pest bin ich normalerweise auf Mais nicht mehr gut zu sprechen…

Bi uns to hus …

Menschen.

Vernissage

Unser Dicker hat ja schon so einige wirklich geniale Fotos geschossen…. legendär etwa ist dieses hier folgende, aber auch unter „Kater-Kunst“ sind wirklich schöne Stücke zu sehen.

.

.

.

.

.

…Nun aber gibt es zwei neue Werke, ein jedes auf seine Art sehr dickisch – greift er doch Themen wieder auf, die ihn schon lange immer wieder beschäftigen, und entwickelt diese in großer Geste weiter: inhaltlich den Traum vom Futter und technisch seine ganz eigene Wischtechnik. Aber seht selbst, bitte sehr:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Grill-Kater

2 Fotos hat der Dicke leider nur von uns beim grillen geschossen . Offenbar war’s unter dem Tisch, wo er sonst rumgestöbert hat, zu duster…

komm mal, Dicker - wir brauchen einen Fotografen

....Kinn aus dem Bild nehmen, Dicker!!!

so ists gut *g*

catcam

Der Dicke war wieder als Fotograf unterwegs. Das erste Mal seit langem.

abstrahiert, aber erkennbar: unser Frühstücksplatz

Kunst. Oder?

Er hat ja einen Hang zur Wischtechnik, das hat sich nicht geändert…. aber auch schöne, klare Fotos sind mit ihm nach Hause gekommen:

der stinkende Nieswurz aus Katzenperspektive

gut gelungen trotz Gegenlicht

Hier sind noch andere Ausflüge , die der Dicke mit der CatCam gemacht hat, zu sehen.