Ich bin stolz!

Stolz auf den Herrn F., der wieder mal was programmiert hat. Das Bildchen unten zeigt einen screenshot davon, das eigentliche ist interaktiv.

Und zwar ist das hier zu finden: beespace

Wer Bienen hat, der kann dort das Bienchen in der Karte genau dahin ziehen, wo der Bienenkasten steht. (Das Bienchen steht für das Häkchen „Bienenstandort“, das aber standardmäßig schon gesetzt ist) Dann kann er rechts oben im Kästchen zwei Häkchen setzen. Das bei „Hauptfluggebiet“ läßt den inneren, dunkleren Kreis entstehen. Man kann drunter noch angeben, ob man meint, daß die eigenen Bienen hauptsächlich 2, 2,5, 3 oder 3,5km weit fliegen. Der Kreis paßt sich an. Dasselbe gilt für das Häkchen „erreichbares Gebiet“, das den hellblauen Kreis entstehen läßt und zeigt, wie weit die Bienen zu fliegen in der Lage sind, wenn’s in diesem größeren Radius was tolles für sie gibt- oder sie Hunger leiden und deshalb ihre Kreise weiter ziehen. Ich bin allerdings der einung, daß der Herr das mit 7km viiiiel zu weit gefaßt hat, mehr als 5km weit rundum fliegen die Bienen eigentlich nicht, soweit ich das gelesen habe.

beespace

Und dann kann man noch im unteren Kästchen auf „Bing Luftbild“ klicken, und sich das ganze von oben genauer anschauen. Es geht sogar noch mehr- Permalink setzen, in website einbinden und so- das kriegt man, falls es interessiert, erklärt, wenn man oben links auf „Anleitung“ drückt.

Dolles Ding, das, und so nützlich!

Jungimker, der hier auch ab und an zu lesen ist, hat Versuchskaninchen gespielt und ist, wie auch ich, gut damit zurechtgekommen- viel Spaß beim rumprobieren wünschen wir. Feedback ist ausdrücklich erwünscht!

Advertisements

10 Kommentare zu “Ich bin stolz!

  1. […] Lassen Sie sich eine Karte anzeigen, auf dem das theoretisch denkbare Fluggebiet markiert ist. Wie Fjonka in ihrem Blog berichtet, kann man dazu die interaktive Karte unten nutzen. Einfach die Biene (Software […]

  2. Michele sagt:

    Vielen Dank, sehr schön!

  3. Hab zwar keine Bienen, konnte aber mit Hilfe des schicken Tools rausfinden, wie groß, oder besser wie ernüchternd klein mein normaler Aktionsradius ist. Hab mich dann damit getröstet. dass da ja viel in der Vertikalen stattfindet.

    Gut gemacht, Herr F. 🙂

  4. Wasserseele sagt:

    Klasse! Danke an Herrn F. fürs Programmieren und Frau F. für den Hinweis! 🙂

  5. steffi sagt:

    habe ich grade ausprobiert und festegestellt, dass hier wohl ein optimaler Standplatz für Bienen ist. Der 5 km Kreis ist immer noch relativ weit von den Städten (naja Kleinstädten) entfernt. Viel Landschaft, Äcker und Wiesen. Trotzdem werde ich keine Bienen anschaffen, schließlich hat meine Nachbarin ein paar Völker…

  6. […] Vielen Dank an Fjonka bzw. Herrn F. für diese schöne Arbeit! […]

  7. Christian Lucaasen sagt:

    Das Ding ist Klasse,
    Kein Schickschnack, funktioniert am Ipad mit automatischer Standortsuche und würde sich als App bestimmt sehr gut verkaufen 😉

    🔆🌻🌻🌻🌻🌻 🐝🐝🐝🐝🐝🐝🐝🐝

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s