Tiere im Fjonk’schen Haus und Garten

Eine Liste aller Tiere, die wir bisher hier im Garten entdeckt haben. Wo möglich, sind/ werden Fotos verlinkt. Die Liste soll aktuell bleiben und ständig ergänzt werden können, deshalb wird sie auch als Menüpunkt oben in der Menüleiste aufzurufen sein. Wo ich ihn weiß, habe ich in Klammern den Erstsichtungstermin angefügt

      1. Amsel     –     VÖGEL  –
      2. Bergfink  (4/18)
      3. Birkenzeisig (3/18)
      4. Buchfink
      5. Buntspecht
      6. Blaumeise
      7. Bachstelze
      8. Distelfink (8/15, dann erst wieder 12/17)
      9. Dohle (4/18, scheinen brüten zu wollen!)
      10. Dompfaff
      11. Elster
      12. Erlenzeisig (2/18)
      13. Grauschnäpper
      14. Grünfink
      15. Hausrotschwanz (5/14)
      16. Heckenbraunelle
      17. Kohlmeise
      18. Klappergrasmücke (5/14)
      19. Kleiber
      20. Mönchsgrasmücke
      21. Rabenkrähe
      22. Ringeltaube
      23. Rotkehlchen
      24. Singdrossel
      25. Schwanzmeise
      26. Sperling; Haus-,
      27. Feld-
      28. Star
      29. Stockente
      30. Sumpfmeise
      31. Wacholderdrossel (?)
      32. Zaunkönig
      33. Zilpzalp
      34. Admiral     –    INSEKTEN
      35. Ameise (keine Ahnung, wie viele Arten)
      36. Aurorafalter
      37. Azurjungfer (welche? Unklar)
      38. Blattlaus
      39. Brauner Mönch
      40. Bremse
      41. Bläuling, Faulbaum-
      42. Catocala (4/18)
      43. Eichen-Zangenbock
      44. Eisenhut-Goldeule
      45. Fliege; Stuben-,
      46. Frucht-,
      47. Schmeiß- …………………. (unendlich viele Sorten, scheint mir *g*)
      48. Hummel; Acker-,
      49. Erd-,
      50. Garten-,
      51. Stein-,
      52. Baum-
      53. Hundertfüßer
      54. Honigbiene
      55. Hornisse
      56. Grashüpfer (mehrere Sorten)
      57. Kaisermantel
      58. Kleiner Fuchs
      59. Kohlweißling
      60. Kolibri-Schwärmer (bisher ein einziges Mal bei uns gesehen, weiß nicht mehr, in welchem Jahr)
      61. Kopfhornschröter (’13 und wieder ’18)
      62. Landkärtchen
      63. Libelle (mehrere Sorten)
      64. Lilienhähnchen
      65. Mistbiene
      66. Moschusbock
      67. Ochsenauge
      68. Pelzbiene, gemeine (5/18: schwarzes Weibchen unterwegs!)
      69. Pelzkäfer (3/18)
      70. Samtmilbe, rote
      71. Sandbiene, rotschopfige,
      72. – rotpelzige. (4/18)
      73. Schornsteinfeger
      74. Schwarzbraunbinden-Blattspanner (6/18)
      75. Schwebfliege (mehrere Sorten)
      76. Schwimmkäfer (welcher? Keine Ahnung…)
      77. Stechmücke
      78. Streckfuß
      79. Tagpfauenauge
      80. Töpferwespe
      81. Violetter Ölkäfer
      82. Wasserläufer
      83. Weißes C
      84. Wespe; deutsche-,
      85. Feld-
      86. Gold- (welche? Wahrscheinlich die „gemeine“, die sich gemeinerweise von Eiern und Larven anderer Insekten ernährt)
      87. Wollschweber, großer (4/18)
      88. Zitronenfalter
      89. Eichhörnchen    – SÄUGETIERE
      90. Fledermaus
      91. Igel
      92. Kaninchen
      93. Katze
      94. Maus; Gelbhals-,
      95. Haus-,
      96. Wühl-
      97. Mensch
      98. Ratte; Haus-,
      99. Bisam-
      100. Reh
      101. Erdkröte     – AMPHIBIEN
      102. Frosch; Wald-?/Teich-?,
      103. Laub- (in einem Jahr mehrfach gesichtet, aber NUR in einem Jahr)
      104. Kammolch
      105. Assel (keine Ahnung, wie viele Arten)     –   SONSTIGE
      106. Regenwurm
      107. Spinne; Kreuz-,
      108. Hauswinkel-, ………………………….
      109. Schnecke; Bernstein-
      110. Weinberg-,
      111. Garten-Bänder-,
      112. Rote Weg-
      113. Spanische Weg-………
      114. Tigerschnegel
      115. Weberknecht
      116. Zecke
Advertisements

16 Kommentare zu “Tiere im Fjonk’schen Haus und Garten

  1. pflanzwas sagt:

    Wow, was für eine Liste! Du mußt ja idyllisch wohnen, bei den vielen interessanten Arten und Exemplaren! Okay, auf den Pelzkäfer kann man verzichten und auf die Zecke kann man besonders gerne verzichten 😉 Ansonsten wunderbar 🙂 Die Tage ging mir auch schon durch den Kopf, daß ich mal eine Liste machen müßte. Eine gute Idee! Da bin ich gespannt, womit es bei dir weitergeht.

    • Fjonka sagt:

      …und auf Ratte und Bremse könnte ich auch verzichten. Aber gehören halt dazu.
      Dann bin ich ja gespannt, wann Deine Liste erscheint!
      Eigentlich wohnen wir alles andere als idyllisch: Straßendorf, ringsum intensive konventionelle Landwirtschaft….. da sieht man, daß noch was übrig ist das zu päppeln lohnt – und das so ein Garten halt ein Refugium sein kann.

      • pflanzwas sagt:

        Dafür war auf dem Acker noch richtig was los und deine Liste ist ja auch sehr lang. Dann gibt es wohl Nischen, trotz allem, deinem Garten sei dank 🙂 LG, Almuth

  2. teff42 sagt:

    ich wusste bislang auch nicht, dasss der Weberknecht zu den Schnecken gehört und die Zecke ebenfalls 😉

    tolle Liste, zeige ich gleich mal dem Herrchen

    • Fjonka sagt:

      Nenenenenenene, DAS steht da aber auch wirklich garnicht! Die stehen unter „Andere“, und haben auch kein -, das berechtigen könnte, sie zur Zeckenschnecke oder Weberknechtzecke werden zu lassen!!!

  3. Bibo59 sagt:

    Eine tolle Liste hast Du da. Müsste ich auch mal aufstellen. Ich melde ja immer mal brav bei Naturgucker.de und mache auch bei der Stunde der Gartenvögel mit (das ist die Stunde in der alle weg sind), aber so ein Überblick über den eigenen Bestand ist ja auch schön. Im Vorgarten brütet dieses Jahr ein Amselpaar. Vielleicht gab es da schon immer eins und es fällt mir jetzt erst auf, weil ich da etwas aufgeräumt habe. vielleicht sind sie auch neu da.

  4. wildermeter sagt:

    Tolle Liste! Es gibt bestimmt noch viele mehr, die du noch nicht identifiziert hast. Eine Frage: Warum ist der Mensch die Nr. 78? 🙂

    • Fjonka sagt:

      Bestimmt, allein bei den Insekten ist da so viel Luft nach oben wie es Grashalme in der Wiese gibt *gg* Deshalb will ich die Liste ja auch weiter ergänzen.
      Die Nr. 78 kann sich dadurch dann auch jederzeit ändern, die Liste ist schlicht der besseren Übersichtlichkeit wegen alphabetisch innerhalb der Kategorien.

  5. wildermeter sagt:

    Ein Tipp für alle Vogelfreunde und -fütterer: Bis morgen 17:00 Uhr beim Bio-Balkon-Kongress ein sehr informatives und interessantes Interview mit dem Ornithologen Prof. Peter Berthold. Es geht unter anderem um die Sommerfütterung. http://bio-balkon-kongress.com/iunzo3-dr-peter-berthold-2018/

  6. Von hier sagt:

    Ein wahres Eldorado. Sieht geradezu aus wie die Bestandsliste eines kleinen Zoos 😂

    • Fjonka sagt:

      Man wundert sich, welche Zahlen zusammenkommen, obwohl ich ja erstmal nur aus den Gedächtnis und ohne große Kenntnis gesammelt habe, gell?

  7. RalfH sagt:

    Die Vogelart „13. Katze“ gefällt mir.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s